RFID Workshop mit padeluun am 04.11.04

Erfolgreiche Arbeit gegen gefährlichen Technikeinsatz.

RFID (diese Abkürzung steht für sowas nett harmlos scheinendes wie “Ich sende eine eindeutige Kennummer per Funk”)waren eines der großen Datenschutzthemen des Jahres. Industriekreise wollten diese funkenden
Chips klammheimlich einführen: Aber einige Organisationen paßten auf und thematisierten die zu erwartenden Probleme. In Deutschland bekam der Metro-Konzern (Kaufhof, MediaMarkt, Saturn, real u.a.) letztes Jahr den BigBrotherAward und trat damit eine Medienlawine los.

padeluun erzählt und zeigt die Technik, referiert am 4. November 2004 über die politische Arbeit, die dazu führte, dass der Metro-Konzern seine in Kundenkarten versteckten Chips zurückziehen mußte.