Kategorie-Archiv: Chaos Bildungswerk

Kurzvortrag: “SMP oder: PGP-Fingerprints sind 90er”

Am nächsten Chaosdienstag, den 24. April hält pesco einen Kurzvortrag über das “Socialist Millionaires Protocol”.

“In froher Ignoranz der Tatsache, dass starke Verschluesselung viel zu wenig eingesetzt wird, moechte ich auf eine erfreuliche Entwicklung der letzten Jahre hinweisen. Zur Erinnerung: Ein Public-Key ist nur gut, wenn es der richtige ist. Wenn man ihn nicht von einem Dritten beglaubigen lassen konnte, musste man frueher Zahlenkolonnen am Telefon aufsagen oder so. Fuer das verschluesselte Instant-Messaging-Protokoll OTR haben die Macher vor ein paar Jahren eine etwas elegantere Loesung mit dem schoenen Namen “Socialist Millionaires’ Protocol” entwickelt.”

Der Vortrag soll in 20min kurz vorstellen, worum es sich dabei handelt, wie man es einsetzt und worauf die Funktion beruht. In der Bonusminute kann ich die Zuhoerer auch noch mit Mathematik erschrecken. -pesco

Nachtrag:

Folien zum Vortrag (PDF)

Easterhegg 2009 in Hamburg

Das Easterhegg ist die zweitgrösste, regelmässig durchgeführte Veranstaltung des Chaos Computer Clubs. Die Teilnehmer kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, vereinzelt auch aus dem Ausland. Es besteht hauptsächlich aus Workshops, weniger aus reinen Vorträgen. Abgedeckt wird das ganze Spektrum von Technik über Netzkultur bis zum Szenetreff. Die Veranstaltung bietet eine Fülle an hochklassigen Workshops und Vorträgen. Dazu kommt, dass das Easterhegg unschlagbar preiswert ist, da es nichtkommerziell ist und alle Beteiligten ehrenamtlich arbeiten. Den Call for Papers findet Ihr hier.

Das Easterhegg 2009 geht vom Karfreitag, 10. April 2009 bis zum Ostermontag, 13. April 2009 und findet im Eidelstedter Bürgerhaus in Hamburg statt.

Bildungswerk: Darcs Einführung

Am Mittwoch, dem 17.10.2007 ab ca. 19:00 Uhr berichtet Pesco im Rahmen des Hamburger Bildungswerkes über das Versionsverwaltungssystem Darcs

Darcs (David’s Advanced Revision Control System) ist ein verteiltes System zur Versionsverwaltung von Softwareprojekten [... Darcs kennt ] kein zentrales Quelltextarchiv. Jede Kopie des Ordners mit dem Darcs Projekt stellt ein eigenständiges „Repository“ dar. Kern von Darcs sind die „Patches“ [...], mit denen die Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen repräsentiert und die verschiedenen Repositories auf den selben Stand gebracht werden.

Quelle Wikipedia: Darcs

Bildungswerk: Versionsverwaltung mit Subversion

Am Mittwoch, dem 18.07.2007 ab 19:00 Uhr findet im Rahmen des Hamburger Bildungswerkes der Vortrag zu der Versionsverwaltungssoftware Subversion statt.

Software zur Versionsverwaltung dient der Verwaltung von Veränderungen an Dateien und zur Koordination der zeitgleichen Bearbeitung von Daten, insbesondere in der Softwareentwicklung.

Subversion in der Wikipedia

Übersicht zum Bildungswerk

Anfahrtsbeschreibung